Sessa Marine C3X 37piedi - 2023

Angeboten von Tommaso - Antwortet in weniger als einer Stunde

Sessa Marine C3X 37piedi - 2023


Angeboten von Tommaso - Antwortet in weniger als einer Stunde

5 Pers.
700 PS
11,3 Meter
2023
Mit Skipper

Über Sessa Marine C3X Sperimenti

Automatische Übersetzung

Vom Preis ausgeschlossen: - Skipper - Treibstoff - Kombüse - Hostess (nur möglich mit maximal 4 Passagieren) Beschreibung: Es ist schwer, nicht sofort von der Schönheit der neuen Sessa C3X fasziniert zu sein. Mit diesem Boot verwirklicht Sessa Marine auch ein sehr interessantes Projekt, das seine Modularität zu einer großen Stärke macht. Tatsächlich sind aus dieser Studie drei Modelle hervorgegangen, die auf intelligente Weise in den Open-, Hard-Top- ...

Vom Preis ausgeschlossen: - Skipper - Treibstoff - Kombüse - Hostess (nur möglich mit maximal 4 Passagieren) Beschreibung: Es ist schwer, nicht sofort von der Schönheit der neuen Sessa C3X fasziniert zu sein. Mit diesem Boot verwirklicht Sessa Marine auch ein sehr interessantes Projekt, das seine Modularität zu einer großen Stärke macht. Tatsächlich sind aus dieser Studie drei Modelle hervorgegangen, die auf intelligente Weise in den Open-, Hard-Top- und T-Top-Versionen auf einer Designbasis basieren, bei der die Schlüsselwerte Bewohnbarkeit und Schönheit sind. Das Flaggschiff dieses neuen Modells ist sicherlich das Hard-Top, und heute werden wir es gemeinsam in einer Weltvorschau ausprobieren. Wenn man an Bord des neuen Sessa C3X steigt, fällt einem auf, wie übertrieben die tatsächlichen Abmessungen sind. Mit einer Gesamtlänge von mehr als elf Metern (37 Fuß) und einer Breite von etwa dreieinhalb Metern bietet die Sessa C3X tatsächlich viel größere Bootsräume. Sie betreten das Cockpit, indem Sie von der großen Achterplattform aus eine Stufe hinaufsteigen. An Backbord finden wir sofort ein großzügiges Sonnendeck, das dank einer klappbaren Rückenlehne auch zum Achtersofa der U-förmigen Essecke mit zentralem Tisch wird, die im Gegensatz zu einer Bar steht, die alles bietet, was man für einen Tag auf See braucht . In Richtung Bug, Backbord, gibt es Platz für eine riesige Chaiselongue, die äußerst bequem ist und sicherlich der begehrteste Platz für die gesamte Besatzung sein wird. Korrespondierend dazu finden wir an Steuerbord ein ausgesprochen gut organisiertes Kommandocockpit, das mit hervorragender Rundumsicht ausgestattet ist und die gesamte notwendige Elektronik aufnehmen kann. Dieser gesamte Bereich wird von dem großen, durchgehenden Schiebedach dominiert, das im geöffneten Zustand den Luftstrom während der Navigation effektiv reguliert und im geschlossenen Zustand den offenen Außenraum beschattet. Der Zugang zum Bug schließlich erfolgt über zwei symmetrische Seitendecks, die, was ebenfalls positiv hervorzuheben ist, viel breiter als der Durchschnitt sind und einen sehr sicheren Durchgang zum riesigen Sonnendeck ermöglichen, das uns erwartet. Aber erst unter Deck kommen wir ins Staunen. Der Raum, der uns empfängt, ist riesig, er scheint an Bord eines 40-Fuß-Schiffes zu sein. An Steuerbord befindet sich eine zweite L-förmige Essecke mit einem klappbaren Mitteltisch, der auf Wunsch auch zu einem weiteren Bett werden kann. Daran schließt sich eine mit Wandschränken ausgestattete Kombüse an, die sich unter Ausnutzung des Bugschotts über eine Erweiterung erstreckt, die für Boote dieser Größe einfach undenkbar ist und in der problemlos ausreichende Vorräte für Kreuzfahrten mittlerer Reichweite untergebracht werden können. Auf der linken Seite befindet sich das Badezimmer, das, ausgestattet mit einer separaten Duschkabine, intelligent mittschiffs positioniert ist und somit auch die Funktion einer Tagestoilette erfüllt. Um das ungewöhnliche Interieur des neuen Sessa C3X zu vervollständigen, gibt es zwei Kabinen, die in Größe, Ausführung und Ausstattung problemlos als zwei Master-Kabinen identifiziert werden können. Das Bugschiff ist mit einem erhöhten Mittelbett ausgestattet und verfügt auf beiden Seiten über Kleiderschränke, Regale und viel Platz zum Gehen. Im Heck hingegen steht das Kingsize-Bett quer über dem Balken und es gibt sogar einen Flur, der mit Kleiderschränken, Regalen und einem Sofa ausgestattet ist. Kurz gesagt, ein Boot von wirklich ungeahnten Ausmaßen, mit dem Sie lange und komfortable Kreuzfahrten mit der Familie oder mit ein paar Freunden genießen können. Probefahrt: Testen der neuen Sessa C3X Im Maschinenraum haben wir zwei Volvo DPS 350-PS-Benzin-Z-Antriebe, die, wie ich immer wieder sagen werde, die beste Lösung für diesen Bootstyp sind. Sie sind viel leichter (und günstiger) als ihre Diesel-Pendants und ideal, wenn Sie nicht vorhaben, 200 bis 300 Stunden im Jahr zu fahren. Optional sind auch Diesel- oder Außenbordversionen erhältlich. Ich sitze bequem im Kommandosessel, lege den Gang ein und gebe Gas. Die Rundumsicht ist wirklich gut und das Manövrieren auch auf engstem Raum sehr einfach. Beim Verlassen des Hafens geben wir Gas und die Sessa C3X gleitet schnell, schon bei 12 Knoten kommt sie aus dem Wasser, löst das Kielwasser und entspannt sich auf natürliche Weise. Diese Funktion ermöglicht es auch, eine Reihe niedriger Reisegeschwindigkeiten zu finden, die sich als wichtig für die Navigation bei rauer See oder, einfacher gesagt, für eine Fahrt ohne Eile und beim Genießen der Panoramen erweisen. Bemerkenswert sind die Geschwindigkeiten zwischen 20 und 30 Knoten, hier ist der Verbrauch ziemlich konstant, immer unter 4 Liter pro Meile. Ein wirklich gutes Ergebnis, da der Rumpf reibungsarm über das Wasser gleitet. Aber der Sessa C3X kann noch viel mehr, er ist offen und muss trotz des Reichtums und der Größe des Innenraums auch sportliche Sensationen vermitteln können, also lasst uns aufhören zu zögern und auf die Manschetten verzichten. Das Boot beschleunigt ohne erkennbare Anstrengung auf 35/36 Knoten und beschleunigt dann durch leichtes Trimmen der Motoren wieder, bis es eine Geschwindigkeit von fast 40 Knoten erreicht, nicht schlecht für ein offenes Boot wie dieses, das wir übrigens testen bei Volllast. Ich reduziere die Geschwindigkeit auf etwa 20 Knoten und wende dann entschlossen um, das Boot kippt und das Adrenalin steigt, während der Rumpf seine Aufgabe erfüllt und die Sessa C3X fest auf ihrer Flugbahn hält. Ich schwinge gegen, bis wir auf unsere eigenen Wellen treffen, die das Boot ohne Aufprall überquert. Dann komme ich mit etwa 30 Knoten wieder auf geraden Kurs und genieße den Komfort. Diese neue Sessa C3X segelt wirklich gut. Alle Zahlen des Sessa C3X-Tests, technische Daten: Länge ft 11,19 m (37 ft) Zulassungslänge 9,93 m Breite ft 3,45 m Max. Personenkapazität 12 Schlafplätze 4 Kraftstoff 750 l Maximale Leistung 700 PS CE-Kategorie B Design & Projekt Sessa International Viel Spaß.

Esclusi dalla tariffa: - Skipper - Carburante - Cambusa - Hostess (possibile solo con un massimo di 4 passeggeri) Descrizione: Difficile non restare subito affascinati dalla bellezza del nuovo Sessa C3X . Con questimbarcazione Sessa Marine realizza inoltre un progetto molto interessante, che fà della sua modularità un grande punto di forza. Ben tre infatti i modelli che nascono da questo studio che, intelligentemente, declina nelle versioni ...

Esclusi dalla tariffa: - Skipper - Carburante - Cambusa - Hostess (possibile solo con un massimo di 4 passeggeri) Descrizione: Difficile non restare subito affascinati dalla bellezza del nuovo Sessa C3X . Con questimbarcazione Sessa Marine realizza inoltre un progetto molto interessante, che fà della sua modularità un grande punto di forza. Ben tre infatti i modelli che nascono da questo studio che, intelligentemente, declina nelle versioni Open, Hard Top e T-Top una base progettuale dove i valori chiave sono abitabilità e bellezza. La versione di punta di questo nuovo modello è certamente la Hard-Top, ed oggi la proveremo insieme, in anteprima mondiale. Salendo a bordo della nuova Sessa C3X non si può fare a meno di notare come le dimensioni reali siano davvero esagerate. Con una lunghezza fuori tutto di più di undici metri (37ft) ed una larghezza di tre metri e mezzo circa, la Sessa C3X offre infatti spazi da imbarcazione di taglia decisamente superiore. Si entra in pozzetto salendo un gradino dalla grande plancia di poppa. A sinistra troviamo subito un prendisole di generose dimensioni che, tramite uno schienale ribaltabile, diventa anche il divano poppiero della dinette a U con tavolo centrale, a cui è contrapposto un mobile bar in grado di contenere tutto ciò che serve per una giornata in mare. Spostandoci verso prua, a sinistra, trova spazio una chaise longue enorme che, comodissima, sarà certamente il posto più conteso da tutto lequipaggio. In sua corrispondenza, a dritta, troviamo un cockpit di comando decisamente ben organizzato, dotato di unottima visibilità a 360 gradi ed in grado di contenere tutta lelettronica che serve. Tutta questarea è sovrastata dal grande tetto scorrevole a tutto baglio che, da aperto regola efficacemente gli afflussi daria in navigazione e, da chiuso, ombreggia lopen space esterno. Si accede infine a prua tramite due passavanti simmetrici che, altra nota positiva, sono ben più larghi della media e consentono un passaggio molto sicuro verso lenorme prendisole che ci aspetta. Ma è scendendo sottocoperta che, letteralmente, rimaniamo a bocca aperta. Lo spazio che ci accoglie è enorme, sembra di essere a bordo di un 40 piedi. A dritta una seconda dinette a L dotata di tavolo centrale abbattibile che, volendo, può anche diventare un altro posto letto. A seguire una cucina dotata di pensili che, sfruttando la paratia di prua, si sviluppa su un estensione semplicemente impensabile per barche di questa dimensione, in grado di ospitare facilmente le provviste sufficienti a crociere di medio raggio. Sulla sinistra troviamo il locale bagno che, dotato di box doccia separato, è posizionato intelligentemente a centro barca, riuscendo cosi ad assolvere anche alla funzione di day toilet. A completare gli interni fuori dal comune del nuovo Sessa C3X ci sono due cabine che, per dimensioni, finiture e dotazioni, possono tranquillamente essere identificate come due master. Quella di prua è dotata di letto centrale rialzato ed è servita ai due lati da armadi, mensole e spazio di calpestio in abbondanza. Quella di poppa invece vede il letto king size posizionato per baglio ed ha addirittura un disimpegno dotato di armadi, mensole e divanetto. Insomma una barca dalle dimensioni davvero insospettabili, con cui concedersi lunghe e comode crociere, in famiglia o con una coppia di amici. Prova In Mare: La prova della nuova Sessa C3X In sala macchine abbiamo due entrofuoribordo Volvo DPS da 350 cavalli a benzina che, non mi stancherò mai di dirlo, sono la soluzione migliore per questo tipo di imbarcazioni. Molto più leggeri (ed economici) dei loro cugini diesel sono lideale se non avete intenzione di fare 200/300 ore lanno di navigazione. In opzione sono ovviamente disponibli anche le versioni diesel o fuoribordo. Seduto comodamente nella poltrona di comando, innesto la marcia e do gas. La visibilità tutto intorno è davvero ottima ed è molto facile manovrare, anche in spazi ristretti. Usciti dal porto diamo gas e la Sessa C3X entra in planata rapidamente, già a 12 nodi esce dallacqua, stacca la scia e si distende naturalmente. Questa caratteristica consente inoltre di trovare una serie di basse velocità di crociera che si riveleranno importanti per le navigazioni con mare formato o, più semplicemente, per navigare senza fretta gustandosi i panorami. Degne di nota le andature comprse tra i 20 e i 30 nodi, qui il consumo è abbastanza costante, sempre inferiore ai 4 litri al miglio. Davvero un buon risultato, sitomo di una carena che scivola sullacqua sviluppando poco attrito. Ma la Sessa C3X può dare molto di più, è un open e, nonostante la ricchezza e la dimensione degli interni, deve essere in grado di regalare anche sensazioni sportive per cui, bando agli indugi e diamo fondo alle manette. La barca accelera senza sforzo apparente fino a 35/36 nodi e poi, trimmando un po i motori, accelera ancora, fino a sfiorare i 40 nodi di velocità, non male per un open come questo che, peraltro, stiamo provando a pieno carico. Riduco la velocità fino a 20 nodi circa e poi viro con decisione, la barca sinclina e ladrenalina sale mentre la carena fa il suo lavoro tenendo saldamente la Sessa C3X nella sua traiettoria. Controviro fino ad incontrare le nostre stesse onde che la barca attraversa senza impattare. Poi mi rimetto in rotta rettilinea, a circa 30 nodi e mi godo il comfort. Naviga davvero bene questa nuova Sessa C3X. Tutti i numeri della prova Sessa C3X, specifiche tecniche: Lunghezza f.t 11,19 m (37ft) Lunghezza omologazione 9,93 m Larghezza f.t. 3,45 m Portata persone max 12 Posti letto 4 Carburante 750 l Potenza massima 700 hp Categoria CE B Design & Project Sessa International Buon divertimento.


Details

Mietbedingungen

Art der Buchung
Mit Skipper
Zeiten für den Beginn und das Ende des Mietverhältnisses:
10:00 / 18:00
Kaution
(Betrieben von SamBoat)
Stornierungsbedingungen
Zen
Kraftstoff
Nicht inbegriffen

Boot

Bootstyp
Motorboot (Mini Yacht (<18m))
Modell
Sessa Marine - C3X 37piedi
Baujahr
2023
Zulässige Kapazität
5
Anzahl der Kabinen
2
Anzahl der Schlafplätze
5
Anzahl der Toiletten
1
Länge (m)
11,3
Breite (m)
3,5
Tiefgang (m)
1
Gesamtleistung
700PS (2 Motoren) - 4-takt
Treibstoffkapazität
750 L
Frischwassertank
285 L
Tiere an Bord akzeptiert
Nein
Lage
Hafen
Ausrüstung
Küste
Andere mögliche Abfahrten
Lido degli Estensi
Lido degli Estensi

Verwendungszwecke

Ausflug

Ausstattung

Komfort

Sonnensegel
Tisch
Bettwäsche
Sonnenliege
Deckdusche
Kostenlose Parkplätze vor Ort
Klimaanlage
Absenkbarer Salontisch
Badeplattform
Heizung
Kissen Außenbereich
Handtücher
MP3-Player
Bluetooth-Verbindung
Teakholz-Cockpit
Teakdeck
Außenkühlschrank

Energie

220V-Steckdose
USB-Steckdose
Generator

Küche

Kühlschrank
Spüle
Grill
Grillplatte
Ofen
Kaffeemaschine
Mikrowelle

Freizeit

Schwimmleiter
Tube (Wassersport)
Angelausrüstung
Flossen, Maske und Schnorchel
TV
Außenlautsprecher
Angelrutenhalter
Fischfinder

Navigation

GPS
Echolot
Elektrische Ankerwinde
Bugstrahlruder
UKW Radio
Logge
Kompass

Sanitäre Ausstattung

WC (1)
Dusche
Warmwasser
Süßwasser (285 L)
Nasszelle (2)
Fäkalientank
Grauwassertank

Optionale Extras

Skipper-Zuschlag
Obligatorisch
/ Tag

Wo befindet sich das Boot?


Über den Besitzer: Tommaso
Tommaso
Mitglied seit 2023
Antwortquote: 100 %
Antwortzeit: weniger als eine Stunde
Gesprochene Sprachen: Italienisch
Telefonnummer

verifiziert

E-Mail-Adresse

verifiziert

Ab
/ Tag
Kostenlose Stornierung