Hilfe-Center

Wie kann ich meine Annahmequote verbessern?


Sind Sie gezwungen, Mieten zu verweigern, weil die Forderungen der Mieter nicht erfüllt werden können?
Ihre Annahmequote sinkt, und Sie haben das Gefühl, dass die Anfragen nicht qualitativ sind?

Wahrscheinlich fehlen in Ihrer Anzeigenverwaltung einige Informationen.
Nachstehend finden Sie einige Tipps zur Verbesserung Ihrer Anzeige und zum Filtern Ihrer Anfragen.

 

Ihr Mieter besitzt keinen Bootsführerschein:

1. Sie können in der Registerkarte "Beschreibung" im Textteil angeben, dass für den Betrieb dieses Bootes ein Bootsführerschein erforderlich ist.
2. Kreuzen Sie auf der Registerkarte " Bedingungen " das Kästchen " der Mieter muss seinen Nautischen Lebenslauf ausgefüllt haben " an, damit Sie Zugriff auf die Navigationshistorie dieses Mieters haben und wissen, ob er die Lizenz besitzt oder nicht.
3. Sie können den Mieter auch in der "Informationsmeldung vor der Buchung" daran erinnern. Diese befindet sich in der Mitte der Seite der Registerkarte "Bedingungen" befindet.

 

Ihr Mieter bewirbt sich um einen kurzfristigen Mietvertrag

Sie können im Register "Preise">"Zeitraum ändern" Ihre Mindestmietdauer angeben, die bis zu mindestens 2 Wochen reichen kann.

 

Sie haben keine Zeit, das Boot vorzubereiten

Sie können in der Registerkarte "Bedingungen">"Bearbeitungszeit der Anfragen" Ihre Zeit der Vorbereitung des Bootes angeben: vom selben Tag (um Anfragen am selben Tag der gewünschten Anmietung zu erhalten) bis mindestens 1 Woche vor der Anmietung. Wenn Sie "1 Woche" wählen, erhalten Sie Anfragen nur 1 Woche im Voraus, damit Sie Zeit haben, das Boot für die Vermietung vorzubereiten.

 

Der Mieter möchte mit Ihrem Boot zu weit raus fahren

Sie können auf der Registerkarte "Bedingungen">"Informationsmeldung vor der Buchung"

Ihrer Anzeige eine Vorreservierungsnachricht angeben, die Ihre Mieter sehen werden, sobald sie Mietdaten ausgewählt haben. Sie können alle Ihre Erwartungen und wichtigen Informationen aufschreiben (Beispiel: Dieses Boot ist ungeeignet, um mehr als 10 Meilen von der Küste oder zu diesem oder jenem Ort zu fahren).

 

Der Mieter möchte mit zu vielen Personen an Bord

1. Sie können in der Registerkarte "Beschreibung" die maximale Kapazität Ihres Bootes angeben. Achten Sie darauf, auch den Skipper zu zählen, wenn die Vermietung nur mit Skipper erfolgt.
2. Ebenfalls auf der Registerkarte "Bedingungen">"Informationsmeldung vor der Buchung" können Sie eine Vorreservierungsnachricht angeben, die Ihren Mietern angezeigt wird, sobald diese die Mietdaten ausgewählt haben. Sie können alle Ihre Erwartungen und wichtigen Informationen aufschreiben (Beispiel: Dieses Boot ist für mehr als 10 Personen an Bord ungeeignet).

 

Sie akzeptieren die vom Mieter gewünschte Mietart nicht

1. Sie können in der Registerkarte "Beschreibung" die Art der Vermietung angeben, die Sie Ihr Boot mieten möchten. Sie haben die Wahl und können zwischen verschiedenen Mietarten wählen: Bareboat, mit Skipper oder mit einer Begleitperson.
2. Sie können diese Informationen in Ihrer Vorreservierungsmitteilung auf der Registerkarte "Bedingungen">"Informationsmeldung vor der Buchung" Ihrer Anzeige darlegen (Beispiel: "Dieses Boot kann nur mit Skipper gemietet werden - unabhängig von Ihrer Erfahrung").

 

Der Mieter möchte Wassersport betreiben

1. Sie können in der Registerkarte "Ausstattung">"Hauptsächliche Verwendung" die Hauptverwendungen Ihres Bootes angeben, mit maximal 4 möglichen Verwendungen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Boot für Wassersportarten verwendet wird, vergewissern Sie sich, dass dieses Kästchen nicht angekreuzt ist.
2. Anschließend können Sie diese Informationen in Ihrer Vorreservierungsmitteilung auf der Registerkarte "Bedingungen">"Informationsmeldung vor der Buchung" Ihrer Anzeige darlegen (Beispiel: Dieses Boot ist nicht für Wassersportarten geeignet).

 

Der Mieter verhandelt den Preis Ihrer Miete

Sie können Ihre Preise in der Registerkarte "Preise" angeben. Es ist möglich, dass Ihre Mieter Sie fragen werden, ob diese Preise endgültig oder verhandelbar sind. Wenn Sie Ihre Preise nicht reduzieren möchten, können Sie dies in Ihrer Vorreservierungsmitteilung auf der Registerkarte "Bedingungen">"Informationsmeldung vor der Buchung" Ihrer Anzeige angeben (Beispiel: Die Tarife für dieses Boot sind nicht verhandelbar).

 

Sie sind nicht immer vor Ort, um sich um das Boot zu kümmern

Sie können in der Registerkarte "Kalender" die Verfügbarkeit und Nichtverfügbarkeit Ihres Bootes angeben. Um Ihr Boot nicht verfügbar zu machen, brauchen Sie nur auf die betreffenden Daten zu klicken und dann die Nichtverfügbarkeit dieser Daten zu bestätigen.

Ihr Boot ist bereits vermietet

Sie können in der Registerkarte "Kalender" die Verfügbarkeit und Nichtverfügbarkeit Ihres Bootes angeben. Um Ihr Boot nicht verfügbar zu machen, brauchen Sie nur auf die betreffenden Daten zu klicken und dann die Nichtverfügbarkeit dieser Daten zu bestätigen. Diese Option ist auch über die mobile Anwendung SamBoat verfügbar. Dies erspart Ihnen, dass Sie Anfragen ablehnen müssen, wenn Ihr Boot bereits auf einer anderen Plattform gechartert wurde.

 

Sie nutzen Ihr Boot selbst

Sie können in der Registerkarte "Kalender" die Verfügbarkeit und Nichtverfügbarkeit Ihres Bootes angeben. Um Ihr Boot nicht verfügbar zu machen, brauchen Sie nur auf die betreffenden Daten zu klicken und dann die Nichtverfügbarkeit dieser Daten zu bestätigen. Diese Option ist auch über die mobile Anwendung SamBoat verfügbar. Dies erspart Ihnen die Ablehnung von Anfragen, wenn Sie Ihr Boot selbst nutzen.

 

Ihr Boot ist kaputt

1. Sie können in der Registerkarte "Kalender" die Verfügbarkeit und Nichtverfügbarkeit Ihres Bootes angeben. Um Ihr Boot nicht verfügbar zu machen, brauchen Sie nur auf die betreffenden Daten zu klicken und dann die Nichtverfügbarkeit dieser Daten zu bestätigen. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass Sie Anfragen ablehnen müssen, wenn Ihr Boot nicht verfügbar ist.
2. Wenn die Nichtverfügbarkeit Ihres Bootes voraussichtlich andauern wird, können Sie Ihre Anzeige im Register "Meine Boote" vorübergehend unveröffentlicht lassen und den Grund "Das Boot ist defekt / in Reparatur" auswählen. Dadurch wird verhindert, dass Sie Anfragen ablehnen müssen, wenn Ihr Boot nicht verfügbar ist.

 

Ihr Boot überwintert

Sie können Ihre Überwinterungszeit in der Registerkarte "Kalender" angeben, indem Sie auf "+ Daten für Winterlagerung hinzufügen" klicken oder wenn Ihr Boot das ganze Jahr über verfügbar ist, indem Sie "Ich lasse mein Boot im Winter im Wasser" ankreuzen. Dadurch wird verhindert, dass Sie Anträge ablehnen müssen, wenn Ihr Boot überwintert.